Erfahrungsbericht von Manfred Rebhandl und
Interview mit Dr. Johannes Schobesberger
im Standard vom 16.6.2018

(bei Klick auf das Bild landen Sie direkt beim Artikel)


Informationen zur Vasektomie

Unter Vasektomie versteht man die Sterilisationsoperation beim Mann. Bei dieser werden die Samenleiter unterbunden und durchtrennt. Mit einem Perl Index von 0,1 (Versagerquote 1%) ist das die sicherste verfügbare Verhütungsmethode auf der Seite des Mannes, vergleichbar mit der Sicherheit der Pille. Es gibt verschiedene Operationstechniken, die sich in einigen Details unterscheiden. Grundsätzlich kann sie in lokaler Betäubung durchgeführt werden. Auf besonderen Wunsch kann der Eingriff auch in Kurznarkose erfolgen.

In meiner Ordination hat sich die so genannte „non scalpel methode“ durchgesetzt. Eine minimal invasive Technik, bei der sowohl das Blutungs- als auch das Infektionsrisiko auf ein Minimum reduziert werden kann.

Weitgehende Schmerzfreiheit, kurze Dauer des Eingriffes, minimales Gewebetrauma und dadurch weitgehende Blutungsfreiheit, minimales Infektionsrisiko, rasche Wundheilung.

Vasektomie exzellent durchgeführt
War bei Dr. Schobesberger wegen einer Vasektomie. Das Informationsgespräch war freundlich, kompetent und umfassend. Er hat sich soviel Zeit genommen, bis alles Notwendige besprochen war. Der Eingriff 2 Wochen später ist gelungen, während des Eingriffes hat er immer wieder gefragt, ob eh alles in Ordnung ist und wie ich mich fühle ... naja, wie solls da einem schon gehen ;-) Als er merkte, dass ich den Umständen entsprechend guter Dinge bin, haben wir während der Operation sogar noch gescherzt. Kurz und bündig: nimmt sich Zeit, kompetent, einfühlsam, perfekt!

 

Bereits beim Telefonat hinterließ die Arzthelferin einen extrem freundlichen und ruhigen Eindruck, der sich auch bei den weiteren Besuchen (3x) bestätigen sollte. Dr. Schobesberger selbst nahm sich sowohl beim Informationsgespräch, als auch während des Eingriffes sehr viel Zeit, um alles Notwendige zu erklären bzw. die einzelnen Schritte während der OP zu erläutern. Alle aufgetretenen Beschwerden sind wie vorhergesagt verlaufen und nach ca. 10 Wochen wurde noch eine Kontrolle der Samenflüssigkeit durchgeführt. Insgesamt herrscht in der Ordination ein sehr angenehmes Klima und man fühlt sich als Patient wohl. Dr. Schobesberger beweist auch in schwierigen (Lebens)Situationen Ruhe und Kompetenz. Kurz: Man(n) fühlt sich in den Händen von Dr. Schobesberger gut aufgehoben!


Quelle: docfinder

„...kenne einige Männer die eine Vasektomie haben machen lassen. Ja es ist ein wenig unangenehm, aber ein echter Segen für eine Partnerschaft mit genügend Kindern. Mein Mann sagte damals, du hast die Schmerzen der Geburten ausgehalten, ich lasse mich sterilisieren. Wir hatten eine tolle Zeit hinterher, nie wieder Gedanken über unerwünschte Kinder, man konnte sich richtig fallenlassen und die Sexualität genießen. Herrlich!!!„

„Mein letzter Partner hatte eine. Ich war sehr erleichtert darüber, da ich mir so keine Gedanken über die Verhütung machen brauchte. ich war nur etwas sauer, dass er es mir erst nach dem ersten Sex sagte, hätte er es mir früher gesagt, hätte ich mir nicht soviel Gedanken über den unvorsichtigen Sex machen brauchen.
Irgendwie war er sehr erstaunt über meine Erleichterung !!“

Ordinationskontakt

Telefon (01) 58 63 376
Fax (01) 58 63 376-76
E-Mail ordination@urologe-schobesberger.at

Ordinationszeiten

Montag, Dienstag 12-17 Uhr
Mittwoch 14-19 Uhr
Donnerstag 9-14 Uhr
und nach Vereinbarung

Alle Kassen und Privat

Terminvereinbarung

Wir ersuchen vorzugsweise um

ONLINE Terminvereinbarung
rund um die Uhr oder
Telefonische Terminvereinbarung während der Ordinationszeiten

Um rechtzeitige Stornierung (spätestens 24 Stunden vor dem Termin) wird ersucht.

Bitte beachten Sie, dass unsere Telefonleitungenin den ersten beiden ORdinationsstunden stark überlastet sind.

Ordinationsadresse

Mariahilfer Straße 45/2/37
1060 Wien
(Raimundhof)
Informationen zur Anfahrt...

Sprachkenntnisse

Englisch, Italienisch, Französisch

Weitere Informationen

Medizinische Fragestellungen können nur bei einem Ordinationsbesuch beantwortet werden.

Die Ordination liegt im ersten Stock und ist über 18 Stufen erreichbar.